SEOlytics Light geht live

8 Kommentare

Ab sofort ist SEOlytics nach ausgiebiger Testphase und großartigem Feedback der Beta-Tester auch in einer Lightversion erhältlich.

Der mit 39,– Euro monatlich so gering wie irgendwie möglich gehaltene Preis soll das Tool auch für kleinere SEO-Unternehmungen erschwinglich machen und diese mit hochwertigen Daten versorgen.

Selbstverständlich kann die Lightversion von SEOlytics nicht mit allen Features der „großen“ Pakete aufwarten. Doch viele zentrale Funktionen wie der SVR, Keywordlisten für beliebige Domains sowie umfangreiche SEM-Daten machen SEOlytics Light trotzdem zu einem mächtigen Werkzeug für alle, die ihren Traffic aus den Suchmaschinen vergrößern oder einfach das Treiben der Konkurrenz in den SERPs beobachten wollen.

Tags: , , , ,

8 Antworten auf SEOlytics Light geht live

  1. Pingback: Tweets die Suchmaschinenoptimierung.de – Der SEO Blog » Blog Archiv » SEOlytics Light geht live erwähnt -- Topsy.com

  2. Sascha sagt:

    Wunderbar, auch mal was für den kleinen Geld Beutel, gleich mal bestellt.

  3. Pingback: uberVU - social comments

  4. Dirk sagt:

    Sehr interessant! Ich freue mich schon auf die genaue Beschreibung der Features, im Moment kann ich dazu noch keine Produktbeschreibung finden.

  5. JN sagt:

    was ist der Hauptunterschied zwischen der Light und der 299 Euro Version? Ab wann lohnt es sich die teurere Variante zu kaufen?

  6. SEOnaldo sagt:

    @Dirk: Unter http://www.suchmaschinenoptimierung.de/pdf/SEOlytics-Light.pdf haben wir jetzt eine kleine Übersicht der Funktionalitäten zusammen gestellt. Bei Fragen bitte einfach melden.

    @JN: Meiner Meinung nach liegt der Hauptunterschied in der detaillierten Backlinkanalyse, die erst ab Eco enthalten ist sowie dem tagesaktuellen, individuellen (also für Keywords deiner Wahl, auch wenn sie sonst noch nicht von uns beobachtet werden) Positionsmonitoring für Live / Bing und Yahoo.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Gruß
    SEOnaldo

  7. neppit sagt:

    Auf den ersten Blick finde ich bei den angebotenen Features den Preis mehr als angemessen. Ist in jedem Fall eine Überlegung Wert für kleine Agenturen.

  8. rob sagt:

    ah ihr habt auch die liste aktualisiert damit die unterschiede direkt ersichtlich sind