Nach einer intensiven geschlossenen Betaphase steht die SEOlytics API nun für alle ELITE-Nutzer zur Verfügung. Über ein einfaches RESTful HTTP Interface, welches auf der einen Seite einfach zu nutzen ist und auf der anderen Seite flexible Filtermöglichkeiten bietet, lassen sich nahezu alle Daten, die auch in der Webapplikation zur Verfügung stehen (SEOlytics Visibility Rank, Rankings, AdWords Daten, Backlinks, etc.) komfortabel abrufen. Als Ausgabeformate stehen CSV, HTML, XML und JSON zur Verfügung. Dies macht die API zur perfekten Lösung um SEOlytics Daten nahtlos in bestehende Applikation und Workflows zu integrieren und auch die ungewöhnlichsten Analysen effektiv durchzuführen.

Die Abrechnung erfolgt über ein Creditsystem. Unsere Erfahrungen aus der Betaphase haben gezeigt, dass dank der detaillierten Filtermöglichkeiten selbst Poweruser so kaum an die Grenzen ihrer Limits stoßen dürften.

Eine umfangreiche Dokumentation der einzelnen Funktionen und Ideen zur Integration der Daten in beispielsweise die SEOQuake-Toolbar finden sich unter api.seolytics.com (Englisch). Die API ist außerdem sehr einfach in Excel integrierbar, wozu wir in den nächsten Tagen hier im Blog einen weiteren Artikel mit einem Tutorial veröffentlichen werden.

Interessierte User können Ihren API-Key ab sofort unter api@seolytics.com anfordern.

Happy Coding.

Beitrag weiterempfehlen

8. Dezember 2011 | von SEOlytics | Keine Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare mehr abgegeben werden.